Momos Blog

Second Life und alles, was mir so einfällt

Kennt ihr das?

with 2 comments

Kennt ihr das, ihr Blogleser, die ihr eure Lieblingsblogs und -websites  in einem Reader zusammenfasst und nacheinander die manchmal mehr als 100 Einträge lest, nein überfliegt und manchmal spontan an einem Eintrag hängen bleibt? An einem Bild, an ein paar Worten, an einem eingebetteten Video? Was auch immer euch dazu gebracht hat, genauer hinzuschauen – ihr haltet inne und lest den Eintrag genau.

Mir geht es so. Ich habe täglich so viele Websites und Blogeinträge zu lesen, da bleibt meistens nur Zeit zum groben Überfliegen von Texten und Empfehlungen. 90% interessiert mich nicht, mir kommt es auf die kleine Essenz des Wichtigen, Schönen und Interessanten an.  Ich habe mittlerweile ganz gut Übung darin und das Sichten des Readers geht ratzfatz.

Eben, gerade eben blieb ich wieder an einem Blogeintrag hängen. An ein paar Worten und auf den ersten Blick einem Gedicht, der sich dann als Songtext entpuppte. Ein Songtext, den ich nicht kannte, der mich aber berührte und anschließend schaute ich mir das Video, das in den Blogeintrag eingebunden war, dazu an.

Ich war geflashed.

Es ist das Eröffnungslied aus dem Musical „Rent“. Auf YouTube fand ich den Original-Ausschnitt der Verfilmung.

Was, zum Teufel, ist „Rent“ für ein Film? Ganz sicher einer, den wir in Europa, in Deutschland noch nicht kennen, dachte ich und machte mich auf die Suche nach Informationen und wurde hier fündig: Bei Wikipedia. Aha, ein Musical, das 2005 ausgezeichnet wurde

Das Original aus dem Film:

Der Text des Songs:

Seasons of Love
Five hundred twenty-five thousand
Six hundred minutes,
Five hundred twenty-five thousand
Moments so dear 

Five hundred twenty-five thousand
Six hundred minutes
How do you measure, measure a year?

In daylights, in sunsets, in midnights
In cups of coffee
In inches, in miles, in laughter, in strife

In five hundred twenty-five thousand
Six hundred minutes
How do you measure a year in the life?

How about love? How about love?
How about love? Measure in love

Seasons of love
Seasons of love

Five hundred twenty-five thousand
Six hundred minutes
Five hundred twenty-five thousand
Journeys to plan

Five hundred twenty-five thousand
Six hundred minutes
How do you measure the life
Of a woman or a man?

In truths that she learned
Or in times that he cried
In bridges he burned
Or the way that she died

It’s time now to sing out
Tho‘ the story never ends
Let’s celebrate
Remember a year in the life of friends

Remember the love
(Oh you got to, got to)
Remember the love
(Remember the love)
Seasons of love
(Measure measure you life in love)
Seasons of love
Seasons of love

Hier der Blogeintrag, der mich darauf aufmerksam machte: http://slofdreams.blogspot.com/2010/12/40-of-365-seasons-of-love.html

Written by momola

22. Dezember 2010 um 16:04

Veröffentlicht in Querbeet

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. *grins* Na, das bezeichne ich fast schon als Bildungslücke Momo :-) !

    Frohe Weihnachten

    Madita

    22. Dezember 2010 at 22:01

  2. Ich schäme mich ja auch :)

    Dir auch Frohe Weihnachten :)

    momola

    22. Dezember 2010 at 22:07


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s