Momos Blog

Second Life und alles, was mir so einfällt

Archive for März 2010

Ohrwurm of my day

leave a comment »

(Ich schaue gerade „Das Haus am See“… LOL)

Die unvergleichliche Carole King – It’s too late

Written by momola

31. März 2010 at 19:59

Veröffentlicht in Querbeet

Nvidia GeForce 285 GTX vs. Second Life Viewer / 3D-Spiele – II

with one comment

Unten stehenden Blogeintrag vom 10.03.10 muss ich ergänzen.

Zwei, drei Tage lang ging das gut, dann fingen die Crashs wieder von vorne an und ich wurde stinkesauer. Ich rief bei dem Onlineshop an, bei dem ich den Rechner bestellt hatte und schilderte das Problem. „Die Grafikkarte ist offenbar kaputt. Bauen Sie sie aus und schicken Sie sie uns, wir schicken Ihnen eine neue“.

Toll.

Erstens bin ich absolut unbegabt, was das Innenleben von Rechnern angeht und zweitens hatte ich nun gar keine Lust, eine Woche und länger auf meinen Rechner verzichten zu müssen, weil ich auf eine neue Graka warten muss. Also hin und her überlegt und auf den ersten Blick was völlig Unvernünftiges gemacht: Ich habe mir einfach eine neue GeForce 285 gekauft und habe sie von einem Freund einbauen lassen. Ne Fünfminutensache war das. Ich hab zugeschaut und jetzt weiß ich, wie sowas geht :)

PC angeschmissen und ….. seit dem Einbau der neuen läuft er einwandfrei. Keine Abstürze mehr. Die Karte, die in den gekauften PC eingebaut wurde, war zweifelsfrei kaputt – war schon kaputt eingebaut worden.

Ich war richtig angefressen und formulierte eine geharnischte Mail an den PC-Versender, in der ich verlangte, dass mir die Kosten für die neue Karte, die Versandkosten für die Rücksendung der alten Karte und die Kosten für den Aufwand durch den Einbau der neuen erstattet werden. Als Pauschalpreis verlangte ich exakt den Preis, den die neue Karte hatte. Absolut fair also.

Ich wills abkürzen: Zunächst wurde mir das Angebot gemacht, mir einen Betrag zu erstatten, der 100 Euro unter dem lag, den ich ausgegeben hatte. Da die Begründung für diese reduzierte Erstattung absolut schwach war, was ich beweisen konnte, kam es dann doch zur Erstattung der Kosten, die ich für die neue Karte ausgegeben hatte.

Fazit: Gebt euch nicht geschlagen, wenn ihr mit eurem neuen Rechner nicht zufrieden seid. Gebt euch bei berechtigten Reklamationen nicht zufrieden mit schwachen Angeboten der Gegenseite und besteht auf euer Recht. Wenn man – auch als Geschädigter – freundlich und fair bleibt, zahlt sich das aus.

Und bei Internetkäufen möglichst bei Shops bestellen, die die Paypal-Zahlung ermöglichen, da hat man es im Reklamationsfall, bei dem der Händler keinen Schadenersatz leisten will, einfach: Innerhalb von 45 Tagen nach dem Kauf Käuferschutz beantragen. Das hätte ich in auf alle Fälle gemacht, wenn die Sache nicht gut ausgegangen wäre.

Das hier schrieb ich am 10.03.10:

Ich halte noch vorsichtig die Luft an …. :-)

Offenbar gibt es eine ganz simple Lösung für ein häufig und massiv auftretendes, in verschiedenen Foren viel diskutiertes Problem mit der Nvidia Grafikkarte GeForce 285 GTX bei der Anwendung von 3D-Spielen.

Seit Samstag trat bei meinem neuen Rechner nach dem Einloggen in SL immer öfter ein ganz fieses Problem auf: Die Grafikkarte verabschiedete sich, der Bildschirm wurde schwarz und ich musste neu booten. Die Zeitabstände, in denen ich angemeldet in SL bleiben konnte, verringerten sich immer mehr und ich wurde zunehmend wütend.

Arton und ich grübelten stundenlang, woran das liegen und was man tun könnte, zig mal deinstallierte ich den Grafikkartentreiber, installierte neu die unterschiedlichsten Treiberversionen, versuchte die unterschiedlichsten Viewer mit den verschiedensten Einstellungen, passte das Design von Windows 7 bis runter zu abgespecktesten Variante an, schraubte an der Energieverwaltung des Rechners rum – nichts half. Es war wirklich zum Verzweifeln. Heute hätte ich WIN 7 64bit runtergeschmissen und XP installiert – das wäre dann wirklich das letzte Mittel gewesen. Höchst ärgerlich, denn ich hätte wieder stundenlang alle Programme, die ich brauche, neu installieren müssen. Folge von einem Downgrade des Betriebssystems wäre auch gewesen, dass ich nicht die volle Leistung meines Rechners hätte nutzen können und das machte mich besonders sauer. Ich kauf mir doch nicht für einen Haufen Geld ein hoch leistungsfähiges System, das an einer Stelle in die Knie geht und nur läuft, wenn ich auf Leistung, die ich bezahlt habe, verzichten muss.

Klar war mittlerweile, dass es definitv nicht an der Grafikkarte liegen konnte. Mit „Furmark“ hatte ich mehrere Tests der Grafikkarte gemacht, null Probleme – die Grafikkarte funktioniert einwandfrei und bestand den Lasttest ohne zu zicken.

– Wer seine 3D-Grafikkarte selbst mal testen möchte: Hier kann man „Furmark“ runterladen – funktioniert auch mit 64 Bit-Betriebssystemen:

http://www.ozone3d.net/benchmarks/fur/

Der Test funktioniert so: Nach der Installation alle noch laufenden Programme und Spiele beenden, „Stability-Test“ auswählen, die Bildschirmauflösung einstellen und auf „Go“ klicken. Ein Fenster öffnet sich, ein Donut beginnt sich zu drehen, die Grafikkartentemperatur beginnt zu steigen. Ich hab mich erst erschreckt, da der Lüfter nach ein paar Minuten richtig was zu tun kriegt, aber man merkt bei einer einwandfreien Grafikkarte sehr schnell, dass das völlig harmlos ist. Den Test zwei, drei Mal durchlaufen lassen. Passiert nichts Besonderes und bleibt die Temperatur auf einem Level, ist alles in Ordnung.   –

Es war wirklich zum Verzweifeln. Heute Nacht um ein Uhr kam Arton dann auf die Idee, den SL-Viewer mal im Kompatibilitätsmodus unter Vista zu starten.

Dazu sucht man sich einfach im Explorer die exe-Datei des Viewers, dann Rechtsklick, Reiter „Kompatibilität“ auswählen, dann unter „Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen“ im Dropdown-Menü „Windows Vista (Servicepack 2)“ auswählen, übernehmen und ok.

Mir war sofort klar, dass das die Lösung sein konnte. Ich erinnere mich noch sehr gut, dass ich vor Jahren ähnliche Probleme mit Programmen hatte, als Vista rauskam – sie ließen sich nur starten, wenn ich sie im Kompatibilitätsmodus unter XP laufen ließ. Ich hatte es völlig vergessen, das mal mit SL zu testen.

Ich loggte mich ein und Arton und ich warteten beinahe schon auf den erneuten Crash. Nichts passierte. Nicht nach einer Minute,  nicht nach fünf, nicht nach zehn. Bin jetzt seit einer Stunde eingeloggt, hab Schatten, alle Shader angehakt und Antialiasing hochgeschraubt – still ruht der See. ich bin noch drin.

Wer also ähnliche Probleme hat – einfach mal den Kompatibilitsmodus bemühen und hoffen, vielleicht funktionierts.

Ich halte immer noch die Luft an :-)

Written by momola

31. März 2010 at 17:05

Veröffentlicht in Querbeet

„EMO – tions“

with 14 comments

Das finde ich gut:

Einen riesigen Laden, der ganz spezielle Shopping-Interessen bedient und Interessenten das Rumrennen in verschiedenen Shops nach passender Kleidung sparen kann. Darüber hinaus finden auch diejenigen etwas, die nicht nach einem Kopf-bis- Fuß-Outfit für eine bestimmte Richtung suchen, sondern nach einzelnen Teilen, die ein Outfit einfach nur aufpeppen.

„EMO – tions“ bietet ein breites Spektrum an Frisuren, Kleidung und Skins für Nekos, Gor-Spieler und Biker zu vernünftigen Preisen.

Neu im Store:

Das Emotional dress. Rechts seht ihr die Variante, die man vor dem Roleplay tragen kann, links die Den Rest des Beitrags lesen »

Written by momola

31. März 2010 at 16:08

ICON

leave a comment »

Dieser Picknickkorb mit den beiden Tellern ist ein Huntgift, dass man bei ICON ergattern kann…

Ist nicht schwer zu finden.

Guckt nach der Landung einfach ein bisschen Den Rest des Beitrags lesen »

Written by momola

30. März 2010 at 19:48

Sie sind da ….

leave a comment »

Ich verstehe es, dass man die Ungeduld kaum zügeln konnte.

Es ist soweit:

Die wunderschönen „Prestige“-Stiefel in gold und silber sind im neuen Store von „Bax Boots“.

Sie werden wie gewohnt in jeweils vier verschiedenen Farbschattierungen mit einem umfangreichem Menü geliefert, das keine Den Rest des Beitrags lesen »

Written by momola

30. März 2010 at 16:03

Veröffentlicht in Second Life, SL Mode, SL Schuhe

Weltuntergang am 30. März?

with 7 comments

Am Dienstag sollen im Teilchenbeschleuniger CERN in Genf  Protonen mit einer Energie von 7.000 Milliarden Volt aufeinander prallen.

Kritiker befürchten Den Rest des Beitrags lesen »

Written by momola

29. März 2010 at 20:05

Veröffentlicht in My personal Funpics / Funstuff

Gero von Boehm begegnet …

leave a comment »

Written by momola

29. März 2010 at 19:56

Veröffentlicht in Querbeet