Momos Blog

Second Life und alles, was mir so einfällt

Archive for Februar 2008

Shoppingtipp besonders für Iman

with one comment

Liebe Iman,

ich weiß, dass du aus Spanien bist und ab und zu Heimweh hast.

Gestern beim Bummeln hab ich etwas gesehen und sofort gedacht „DAS musst du unbedingt Iman zeigen“.

Es ist etwas, das dich ganz sicher an deine Heimat und vielleicht auch an deine Kindheit erinnert. Eigentlich kennt man es mehr in Lateinamerika. Es gehört zu vielen Kindergeburtstagen und auch zum Osterfest.

Es ist eine Pinata.

Ich hoffe, es bringt dir ein Stück Spanien in deine Second Life-Heimat und du hast viel Spaß damit.

Liebe Grüße

Momo

Für die, die nicht wissen, was eine Pinata ist: Hier kann man es nachlesen. Man bekommt sie bei Crap und sie kostet nur 125 L$. Der Shop liegt übrigens in der schönsten Mall die ich kenne.

Und hier sind die Bilder davon.

PS: Du wolltest in SL schon immer mal jemanden zeigen, was er/sie dich kann und wusstest bis jetzt nicht wie du ihm/ihr das zeigen kannst ? Dann schau in dem Shop links unten :-))))

pinata.jpg

pinata1.jpg

Written by momola

26. Februar 2008 at 16:10

Veröffentlicht in Second Life

Ausflug nach Dresden zum Zwinger

with 2 comments

dresden1.jpg

Ich weiss auch nicht …. Samstags packt mich immer die Lust auf Second Life-Ausflüge. Heute mal zu nachtschlafener Zeit, wie man auf einem der Fotos unten gut sehen kann :-). Bewaffnert mit Milchkaffee und Brötchen machte ich mich auf den Weg:

Heute habe ich mir Dresden ausgesucht und dort den Zwinger und die dort befindliche Gemäldegalerie alter Meister besucht, die im Zwinger untergebracht ist. Näheres über Dresden und zur Baugeschichte erfahrt ihr auf den Seiten der hinterlegten Links.

Mit dem Foto oben hab ich versucht, die ganze Pracht des Anblicks einzufangen. Eine beeindruckende Detailtreue mit stimmigen Texturen, die den Besucher glauben machen, man könnte die kalten Steine der barocken Bauten fühlen. Vergleicht die Bilder einmal mit den Bildern, die man im Internet über den realen Zwinger finden kann und urteilt selbst: Da waren in Second Life richtige Könner am Werk.

Zum Vergrößern bitte auf die kleinen Bilder klicken:

 dresden4.jpg dresden2.jpg dresden3.jpg

Nachdem ich den Park durchstreift und die Pavillons besichtigt hatte, betrat ich Gemäldegalerie alterMeister und entdecke dort einen wunderschönen Konzertsaal (ich muss mich mal schlau machen, ob und wann da Konzerte stattfinden:

 dresden5.jpg

Doch nun war ich neugierig, wie die Gemälde dargestellt wurden und stieg dir Treppe zum ersten Stock hoch. Was ich euch hier gut zeigen kann, ist die Vielzahl der Texturen, die man für den Second Life-Nachbau verwendet hat und die in ihrer Perfektion das Museum so realistisch nmachen:

dresden6.jpg

Schaut euch nur mal diesen Gemäldesaal an:

dresden7.jpg

Eine tolle Sache ist die akkustische Bilderklärung, die man bei vielen Gemäden anklicken kann. In englisch wird erklärt, wer das Bild gemalt hat und über dessen Entstehungsgeschichte informiert. Einfach den Button unter dem Bild klicken.

dresden.jpg

Hier ist das Taxi: http://slurl.com/secondlife/Dresden%20Gallery/123/128/26

Written by momola

16. Februar 2008 at 09:10

Veröffentlicht in SL Reisen

Reisen: Versehentlich nach Mexiko :-)

leave a comment »

Faschingsdienstag, früh aufgestanden, Wohnung aufgeklart, Kaffee gekocht – Milchkaffee mag ich am liebsten – und mal fix in SL eingeloggt.

Was macht Frau am liebsten? Klar – Shopping und prompt landete ich auf einer wunderschön gestalteten Shopping-Sim. Ich werde an anderer Stelle über sie berichten.

Was erzählt die da, fragt sich jetzt der Leser? Das soll doch ein Bericht über Mexiko sein? Stimmt auffallend :-)

Als ich fertig mit Shopping war (Schottenshopping, denn ich hab nichts gefunden, was mir gefiel und schon gar nicht etwas, das ich wirklich brauchte), schaute ich mich wie immer um und entdeckte, dass genau an die Shopping Sim eine andere angrenzte, die von Weitem sehr interessant aussah, denn die Bauten, die mir ins Blickfeld gerieten, kamen mir bekannt vor. Also nichts wie hin.

Ich war plötzlich in……… Mechikooooo und bin gleich den Chichén Itzá hochgeklettert, um mir alles in Ruhe von oben ansehen zu können.

mexiko3.jpg

Das ist es, was ich allen Second Life-Gegnern sagen möchte: Es ist einfach toll, sich liebevoll und detailgetreu gestaltete Orte ansehen, andere Länder bereisen und sich über sie informieren zu können, ohne stundenlang im Flugzeug sitzen oder gar Geld dafür ausgeben zu müssen. Ein weiterer Vorteil: Sehenswürdigkeiten, wie diese Ruine sind nicht überlaufen von Touristen, alles kann man sich in Ruhe und ungestört anschauen.

mexiko1.jpgDieses Haus gehört zu einem kleinen Club mit Bar und Tanzfläche, liegt direkt am Strand und ist sehr geschmackvoll und landestypisch ausgestattet. Gemütliche große Sitzflächen mit bunten Kissen, Feuerstellen, Kerzen, Lampions und Laternen laden zum Verweilen und Entspannen ein.

Am Strand findet man gemütliche Liegestühle – ideal zum Brutzeln in der Sonne :-) sowie ein großes Lagerfeuer, an dem man sitzen und in die Flammen starren kann.

Direkt hinter dem Lagerfeuer kann man zwei große Schildkröten mit ihren frisch geschlüpften Babies besuchen:

mexiko5.jpg

Das ist jetzt der zweite Ausflug den ich ohne Arton, mit dem ich bisher viel in SL angeschaut habe, allein gemacht habe.

Es war und ist nur der halbe Spaß und ich fange nach fast vier Wochen ärgern das erste Mal an, ihn ziemlich zu vermissen.

Es ist einfach schöner, das, was man sieht, mit jemandem zu teilen, dem es genauso viel Spaß macht, SL und die Möglichkeiten zu entdecken.

Den perfekten Ort in Second Life zum chillen, meditieren und träumen hab ich hier auf der Mexiko-Sim gefunden. Hinlegen, sich treiben lassen und nach oben schauen…..

Ich zeige euch nur ein Foto. Finden müsst ihr ihn selbst. Es lohnt sich wirklich, ihn zu suchen :-)

mexiko4.jpg

Hier geht es nach Mexiko: http://slurl.com/secondlife/Visit%20Mexico/136/103/38

Written by momola

5. Februar 2008 at 12:48

Veröffentlicht in SL Reisen

Oh neee, das darf nicht wahr sein

with 2 comments

Weihnachten wird von Vielen schon „Coca Cola“-Fest genannt…. Die Marke überschwemmt alles und jeden. Jetzt auch Second Life.

Ich schaute heute Morgen mal, was es bei Blaze an neuen Klamotten gibt und wurde mit einer überdimensionalen Coke-Flasche konfrontiert. Seufz…. Muss das sein?

coke.jpg

Written by momola

3. Februar 2008 at 10:59

Veröffentlicht in Second Life