Momos Blog

Second Life und alles, was mir so einfällt

Skin Fair 2013: Snow Rabbit – Nea

with 12 comments

Als Ergänzung zum Post „Mesh Head – Nein Danke“ habe ich mir heute die Demo des Nea-Heads des japanischen Labels „Snow Rabbit“ besorgt. Er wird auf der Skin Fair 2013 angeboten, die in Kürze startet.

Ein paar Fakten:

„Nea“ ist ein absoluter Puppenkopf – Komplettpreis 6000 L$ -, der ganz sicher die Kinder-Avatare anspricht und  …. ich will es mal so ausdrücken: die anspricht, die Kinder-Avatare mögen. Er wird mit einem HUD geliefert, der viele Einstellungsmöglichkeiten in kleinen Nuancen für das Make up bietet, aber keine echten Individualisierungsmöglichkeiten gestattet.

Der Kopf hat KEINE Ohren – sie sind als Extra dabei und passen überhaupt nicht zum Kopf – siehe Foto unten. Die Ohren sind wulstig und sehen unnatürlich aus. Untragbar für Avatare wie mich, die sehr oft Kurzhaarfrisuren tragen.

Besonders schlimm: Zieht man die Ohren an, passiert das, was ich auf dem dritten Foto zeige. Das rechte Ohr sitzt richtig, aber das linke Ohr steckt im Kopf. Gut, man denkt, dann schiebe ich es eben wieder raus. Aaaber: Die Ohren sind nicht einzeln verschiebbar. Versucht man, das gleichmäßig hinzukriegen, stecken beide zu sehr im Kopf, statt am Kopf anzuliegen.

Nase und Mund von vorne betrachtet sind hübsch, die Augenform lässt für mich zu wünschen übrig. Die Augen sind nicht richtig geöffnet und sehen aus wie leicht zusammengekniffen. Der Mund mit seinen hängenden Mundwinklen im Profil betrachtet, geht für meinen Geschmack gar nicht

Im Menü ist ein wirklich schlimmer Typing-AO enthalten. Die Hände und Arme zittern, als hätte der Avatar einen Zitteranfall.

Die Anleitung in englisch ist hier zu finden: Snow Rabbit Support: http://snowrabbit-tips.blogspot.jp/2013/01/sr-hybrid-avatar-manual-e.html.

Sie ist lückenhaft und nicht sehr hilfreich. Warum bringt man den Kopf auf den Markt und lässt es hier (auch) mangeln?

Auch wenn es die Builderin viel Arbeit gekostet hat, den Kopf so hinzukriegen, wie er ist: Jenseits aller Geschmacksfragen darf man etwas in dieser unausgereiften Qualität keinesfalls anbieten.

Jede Käuferin, auch die, die ein kindliches Avatar-Aussehen liebt und diesen Kopf kritisch unter die Lupe nimmt, muss zu dem Ergebnis kommen, dass er sein Geld nicht wert ist – jedenfalls bei Weitem nicht diese horrende Summe.

Written by momola

14. März 2013 um 09:45

12 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. 6000 L sind zuviel.

    kennelmistress1

    15. März 2013 at 07:24

  2. 6000 L$ ist das Fatpack, wenn man sich für eine der fünf Skins entscheiden mag, dann kostet das 3000 L$. Ich hab mich von dem Beitrag nicht abschrecken lassen und mir einen gekauft – und ich bin begeistert. Zuerst hatte ich auch Bedenken, dass der Avatar vielleicht zu jung ausschaut, jedoch mit der Kleidung die ich sonst trage, den Haaren passt das alles ganz gut. Ich stehe weder auf Teens noch Kinderavatare. Der HUD ist super gemacht und intuitiv, den Typing AO hab ich nicht mal ausprobiert, da ich eh meinen eigenen AO trage und auch die Ohren sind verstellbar (natürlich macht die Erstellerin ihr Demo nicht modify) und auch die Augen kann man leicht nach vorne setzen. Die harte Beurteilung kann ich in keinster Weise verstehen. Ich finde es ein Top-Produkt und bin total happy damit. Auch 3 k sind dafür völlig in Ordnung.

    Vi

    15. März 2013 at 18:59

  3. Die Ohren sind also einzeln verstellbar beim Produkt und nicht bei der Demo. Was ist daran „natürlich“, dass eine Demo nicht modify ist? Das erschließt sich mir nicht so ganz.

    Für mein Empfinden, meinen Geschmack und meinen Anspruch an Qualität und Avatar-Individualität sind auch 3000 L$ für den Kopf, seine Features und das das Manual dazu ein zu hoher Preis.

    Aber ist doch schön, dass er Dir gefällt und ich wünsch Dir viel Spaß mit dem Kopf. Meine Meinung ist ja Gott sei Dank nicht allgemeingültig und es wird ganz sicher auf diesem Gebiet in Zukunft noch Weiterentwicklungen geben, auf die ich gespannt bin :)

    momola

    15. März 2013 at 19:29

  4. Z.B. Demo-Haare sind ja auch no modify, erst in der vollständigen Version zu bearbeiten. So ist das auch mit diesen verlinkten Ohren. Ja klar, 3 k ist nicht wenig und trotzdem find ich das ist eine gute Arbeit und man darf gespannt sein, was da noch alles kommt, da freu ich mich auch drauf :)

    Vi

    15. März 2013 at 20:10

  5. also ich trage ebenfalls einen Mesh Skin und zwar einen von Logo (Chloe). Ich liebe ihn – super toll gemacht und hat absolut viele Einstellmöglichkeiten

    Landra Beerbaum

    16. März 2013 at 19:50

  6. HI
    What an ear for a product can edit is written in the POP image which you showed.

    copper

    17. März 2013 at 10:11

  7. 3000 L$ sind kein Schnäppchen aber für das was geboten wird völlig OK. Ich hab mir die Demo auch angeschaut und kann die Kritik nicht verstehen. Ich hatte kein Ohrproblem und das was ich einstellen wollte war so einfach, dass ich keine Anleitung brauchte.

    Für ein normales Skinpack mit mehreren MakeUp + Meshaugen in diversen Farben + Shape zahlt man normalerweise auch mehrere 1000 L$. Ein Skinhersteller auf der Skinfair verlangt für einen Shape schon 1900. Das ist dann schon eher unverschämt. ^^

    Fredi

    17. März 2013 at 13:53

  8. Fredi, Du und ich, wir sind schon lang dabei und brauchen weniger eine Anleitung als all die vielen User (auch und gerade neue), die auf Anleitungen angewiesen sind.
    Ganz davon abgesehen ob man eine Anleitung braucht oder nicht: Für ein solches Produkt hat – jedenfalls meiner Ansicht nach – eine wenigstens in englisch verständliche und umfassende Anleitung als NC beizuliegen oder man baut eine entsprechend informative Internetseite und verlinkt darauf.

    Ich hab mir gestern ganz grob auch die beiden LOGO-Köpfe mal angesehen. Im Vergleich bieten die mehr für ihren Preis.

    Ich geb Dir völlig Recht: Ein Shape für 1900 L$ ist unverschämt hoch drei …

    momola

    17. März 2013 at 14:15

  9. Ja, eine vernünftige Anleitung wäre vorteilhaft und kommt vielleicht nocht. Das ist ja nun wirklich noch sehr neu. Ich glaube allerdings auch nicht, dass soetwas ein Produkt für Neulinge ist.

    Ich finde ihn optisch gelungen, vielleicht beurteilen wir ihn deshalb auch so unterschiedlich. :) Die Köpfe von Logo finde ich auch OK aber nicht so natürlich. Die Augen und Zähne gehen da allerdings gar nicht.

    Fredi

    17. März 2013 at 16:11

  10. ja, hab diesen – äusserst toll gemachten – skin von snow rabbit nun auch, hat weniger makeup varianten als der von logo… trage aber beide nun gerne. der von snow rabbit sieht etwas kindlich aus, allerdings auch verdammt süss ;)

    Landra Beerbaum

    26. März 2013 at 21:49

  11. Ich sag dazu:
    Furries kriegen einen vollen Mesh Avatar der beinhaltet:
    Beine, Unterkörper, Oberkörper, Tail, Hände, Arme, Kopf, Ohren, Augen, HUD, Shape, Skin, Alpha Layer, Texturen und Voice gesten. Kommt oftmals in Männlich als auch Weiblich in einem Paket.

    Die Avatare können standardmäßig seit Jahren schon Schnauze, Augen, Ohren und Gesicht verändern und animieren sowie Gesichtsemotionen darstellen, sind super low-lag gescripted und kosten meist 800-1000L$ zumal sie super modbar sind, in vielen Farben kommen oder einfach mit den herunterladbaren oder mitgelieferten Texturen umgemodded werden können, dazu kommt das heutzutage alle Avatare ihre Schnauze beim chatten oder Voicen bewegen, mit den Augen blinzeln, mit den Ohren oder Tail wackeln und oftmals sogar mit Kleidung und/oder Haarpracht kommen. Mal ganz zu schweigen das ein Mod für solche Avatare dann meist nur 100-300L$ kostet.

    Als Mensch zahlt man für einen grauseligen Shape der als „gut“ verkauft wird schon 500-1000L$ obwohl jeder depp sich selbst einen machen kann. Ganz zu schweigen von Skins wo ein guter Skin auch rund 1000L$ kostet. Dann 3000L$ für ein Gesicht alleine? Im ernst?! Gut das ich ein Furry bin.

    NiranV Dean

    31. März 2013 at 02:01

  12. wenn man den mitgelieferten Shape der Demo anziehet, hat man keine Probleme mit den Ohren

    Anonymous

    24. August 2013 at 14:55


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s