Momos Blog

Second Life und alles, was mir so einfällt

OPI – Instinct of Color

leave a comment »

Ich mag Werbespots eigentlich nicht.

99% der Spots, mit denen uns die Werbeindustrie im Fernsehen überflutet, sind nervig und langweilig. Sie erzählen eine langweilige Geschichte, sind langweilig geschnitten, sind mit langweiliger Musik unterlegt.

Dass Werbung auch anders geht, sieht man in diesem Spot. Zweifelsfrei eine teure Produktion, aber die Kosten zahlen sich dann aus, wenn ein Sport derart viel Aufmerksamkeit wie beispielsweise auf YouTube erzielt, wie dieser.

Bewegungen, Musik, Schnitt: Perfekt. Das Produkt, für das der Spot wirbt – ein Nagellack – steht gar nicht so sehr im Vordergrund. Wie das Produkt in den Spot bis kurz vor Ende eingebaut worden ist, ist meisterhaft. Ich hab es erst nach dem zweiten Anschauen erkannt.

Vier Tänzerinnen und eine wunderschöne Rappstute repräsentieren vier Nagellackfarben. Die Tänzerinnen tragen die Farben nicht nur auf ihren Fingernägeln (das sieht man deutlich nur ganz am Anfang des Spots), sondern auch in ihren jeweiligen Outfits. Und wie korrespondiert das Pferd zu und mit den Farben? Seht selbst …

95% der Bewegungen des Pferdes sind real und nicht computeranimiert.

„OPI – Instinct of Color“:

Written by momola

19. Dezember 2012 um 08:21

Veröffentlicht in Querbeet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s