Momos Blog

Second Life und alles, was mir so einfällt

Funpic 13.06.12 und mehr ^^

with 5 comments

Nie im Leben …. nie nie nie im Leben steige ich in solche Buxen, hab ich mir geschworen, deren Hintern in den Kniekehlen hängt und die danach aussehen, als hätte man die Hosen voll oder trüge eine Windel gigantischen Ausmaßes.

Wer glaubt, sowas ist eine Empfehlung in einem Blog wert, muss nich ganz bei Sinnen sein ^^ Nun ….

… hab ich selbst die Hosen voll ^^. Der Beweis:

Dieser  Unisex-Mesh-Jogginganzug von „Nytro“ ist einen Blogpost wert. Richtig für einen Fernsehabend auf der Couch oder um den Hüftspeck (ja, ich trage die Männerhose … lol) abzutrainieren und in mehreren Farben – Hose und Hoodie auch einzeln – erhältlich:

http://maps.secondlife.com/secondlife/Diwira/33/135/22

Written by momola

13. Juni 2012 um 07:56

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Die Hose des 1. Bildes hat mich sofort an was erinnert und ich hab gegoogelt – fündig wurde ich hier @ 1.09 :-)

    … fehlen nur die Hosenträger – ok, die Farben stimmen auch nicht, aber der Stil.

    KRITZEL

    13. Juni 2012 at 13:08

  2. Hehe, Du hast Recht :)

    momola

    13. Juni 2012 at 13:13

  3. http://roleplaystyle.wordpress.com/2012/06/15/sl-beauty-ideals-what-the-hell/

    Interessant ist, dass es noch andere Leute gibt, die den derzeitigen „Fashion Trend“ doch sehr in Frage stellen. Meiner Meinung nach waren SL Avatare noch nie so hässlich wie derzeit. Ich sehe ständig Leute mit diesen fragwürdigen und sehr übertriebenen, teilweise stark überzeichneten Modetrends herumlaufen. Schönheit ist im Sinne des Betrachters. Hier ist nur ein Problem entstanden, das die Designer sich schnell auf diese Trends eingelassen haben und der Markt nur noch so mit hässlichen Shapes und unnatürlichen Klamotten überschwemmt wird. „Normale“ Mode oder sogar konservative Mode hat kaum eine Chance mehr. Es gibt Ausnahmen wie z.B Maitreya die diesen Trend nicht mitmachen. Finde ich sehr gut, aber viele sind komplett auf den Zug aufgesprungen. Wenn einem seitens der Designer „suggeriert“ wird, dass dieser bestimmte Trend schön ist und überhaupt erst ein „Trend“ geworden ist, dann kaufen es alle. Das ist ein Massenphänomen und viele kaufen sich den Schrott, weil alle so rumlaufen. Mein persönlicher Spruch ist dabei „Geschmack macht einsam“ – nicht alles mitmachen. Für mich ist es unmöglich geworden meine „normale“ Mode noch zu verkaufen, von daher ist sie komplett aus dem Programm genommen worden. Es ist schade, dass man die eigentlich, teilweise hübschen Skins nicht mehr zu Gesicht bekommt, weil sie vollgepickelt mit Metall sind und dass Avatare so klein und unproportional geschrumpft wurden, um sie dann mit 40 cm Plateauheels aufzupumpen. Es ist schade, dass man nur noch übelgelaunte, hängende Mundwinkel in der Welt sieht und sehr schade, wenn diese dann noch aufgespritzt sind. Die Ohrlöcher sind so gross das man seine Hand durchstecken kann und dank Mesh gibts jede ekelhafte Form von Bodyverschönerung zu kaufen, die das Herz erfreut. Von überdimensionalen Geschlechtsteilenn, Brüsten, Fusspilzfüße, schwere Verwundungen, Misshandlungen und alles Schlechte dieser Welt. Ich bin seit 2006 in Second Life und wie sich das hier verändert hat, entspricht nicht mehr meiner Welt. Die Menschen ticken oberflächlich, das Einkaufsverhalten hat sich komplett gewandelt und die Preise steigen in den Himmel. Mir fällt auch auf, dass die Qualität der Sachen zum Teil total unterirdisch ist und teuer verkauft wird. Ich habe eine Paar Gothic Lederboots gekauft welche auf dem Foto sehr originalgetreu ausgesehen haben. 250 L$ war okay, aber die Qualität war so lächerlich, dass ich nicht wusste, ob ich jetzt heulen oder ausflippen soll. Ich hab dann angefangen eine bitterböse Kritik auf dem Marketplace zu schreiben, um diese dann 5 Minuten später zu löschen und nicht abzuschicken. Warum? Gerne hätte ich andere vor dem Fehlkauf bewahrt, aber wenn ich das tun würde, dann würden andere Alts von dem / der Erstellerin bei mir einkaufen und alles schlecht bewerten. Schöne neue SL Welt, das hat keinen Wert mehr. Es gibt tolle neue Sachen wie die Mesh Entwicklung und auch noch gute, bezahlbare Mode. Hoffentlich bleiben diese Designer und es entsteht wieder ein Umkehrtrend zum Normalen. Dann hab ich vielleicht auch mal wieder Spaß auszugehen und meine Betonbox zu verlassen. Die Tage sortiere ich mein altes Inventar aus und finde doch einige erstaunlich, normale Kleidungsstücke die so liebevoll gestaltet sind, dass ich sie nicht wegwerfen oder aussortieren möchte. Sowas hat schon Seltenheitswert in SL. Macht Euch Gedanken Designer, das habt ihr selbst angerichtet, Trends zu setzen, die eigentlich keine sind und die an Hässlichkeit nicht zu überbieten sind. Man stelle sich einen solchen Menschen im RL vor, er wäre ausgegrenzt, ausgelacht und staunend angelotzt. Ich kenne niemanden, der tatsächlich so bescheuert rumlaufen würde und so aussieht. Das sieht man maximal in der mittäglichen Hartz IV Berieselung bei Britt. In diesem Sinne.

    Larissa

    Larissa

    16. Juni 2012 at 07:29

  4. Schön zusammengefasst, was auch ich denke. Danke, Larissa.

    momola

    16. Juni 2012 at 08:49

  5. Das ist so wahr gesprochen,ich bin auch seit 2006 im Sl und empfinde genau das selbe.
    Danke Larissa für diese deutlichen und klaren Worte

    Anonymous

    24. Juni 2012 at 09:51


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s