Momos Blog

Second Life und alles, was mir so einfällt

This is not a blogentry …

with 12 comments

… that will bring me friends. This is not a blogentry which makes people think I am nice, polite and friendly. So what. I am not blogging to prove in each and every word that in fact I really am nice :)

I thought for hours if I should blog the following, but I must – I have to.

This morning I felt something between being really annoyed  and highly amused that someone publishes such a pic, such an avatar with such a nogoshape. Is THAT really necessary? Does SL-Fashion really need such pics and Avatars? OK, maybe she suffers from Anorexia in RL. That is the only possible explanation one can accept. But even then I would refrain from blogging that way to not establish a bad example to those who may think, THAT’S IT … thinking that’s a desirable  look. Does she know the story of Isabelle Caro? Did she see her pics?

And by the way: Could someone please tell me why so many avatars show a mouth with downward corners as if they begin to cry any second? Pay attention to that when you read the feeds.. one out of three or four avatars looks bitter and sad as if  one of their family members just passed away or something horrible like that.

Now lapidate me for finger-pointing.

Dieser Blogeintrag wird mir (mal wieder) keine Freunde machen. Egal. Ich blogge nicht, um mit jedem Wort zu zeigen, dass ich nett bin und alles supertoll finde oder um zu beweisen, dass ich nicht bösartig bin.

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich das hier bloggen soll, aber ich muss.

Als ich dieses Bild heute morgen sah, fühlte ich irgend etwas zwischen extrem sauer und sehr belustigt, dass jemand so ein Bild, einen Avatar mit solch einem Nogoshape veröffentlicht. Braucht die SL-Fashionwelt solche Bilder, solche Avatare? Ok, vielleicht leidet sie im RL an Magersucht, das wäre die einzig mögliche Erklärung, die man zulassen könnte. Aber selbst dann würde ich von der Veröffentlichung solcher Bilder Abstand nehmen, um nicht ein schlechtes Beispiel für die zu geben, die denken: DAS ISSES, solch ein Aussehen ist erstrebenswert. Ob sie die Geschichte von Isabelle Caro kennt? Kennt sie ihre Fotos?

Übrigens: Kann mir mal jemand sagen, warum man so viele Avatare in den Fashionblogs sieht, die so einen schmerzlich nach unten verzogenen Mundwinkel haben, als ob sie jeden Moment anfangen zu heulen? Achtet mal darauf beim Lesen der Feeds. Es gibt viele, die dadurch einen Gesichtsausdruck haben, als ob ein Familienangehöriger gestorben sei oder etwas ähnlich Fürchterliches passiert ist.

So. Nun steinigt mich dafür, dass ich auf etwas zeige, das meiner Meinung nach wirklich nicht geht.

Written by momola

16. Januar 2011 um 17:43

12 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Huhu Momo, endlich mal jemand der genau das schreibt worüber Gelsi und ich uns schon seit geraumer Zeit den Kopf zerbrechen, ok diese hyperdünnen models in den blogs an die hat man sich ja leider Gottes schon gewöhnt, aber das Phänomen „herunter hängende Mundwinkel“ ist wirklich nicht nachzuvollziehen und meistens kommt dürres Model mit herunter hängendem Mundwinkel noch zusammen. Tommi sagt dazu:“kein Wunder dass deren Mundwinkel runterhängen, die haben ja ewig nix zu essen bekommen“ oder eben denen gefallen die gebloggten Klamotten nicht und zeigen sie nur weil es review copies sind ;-). Was aber auch nicht so toll ausschaut sind die Avis die die Schieberegler bei den Shape Einstellungen bis zum Anschlag hochgeschoben haben so dass sie nachher z.B. viereckige Waden haben zu winzig kleinen Füssen und schmalen Fesseln in die dann die Riemchen der Stilettos einschneiden, gepaart mit nicht angepasster Skinfarbe. So das ist dann unsere Meinung dazu.Einige Leute werden bestimmt schreiben, lasst sie doch wenn sie es wollen, klar sollen sie ruhig so rumlaufen, jedem wie es gefällt, uns gefällt es nicht. LG Hasi & Gelsi

    Hasi

    16. Januar 2011 at 18:29

  2. Dein Blog, Deine Leser, Deine Meinung. Punkt.
    Dein Blog für mich: Forum für Leutz die den Kopp nich nur zum bunt anmalen haben. Somit auch Leutz die integer genug sind die Meinung anderer gelten zu lassen.
    Meine Meinung: Wer sich die Freiheit nimmt seine Vorlieben die nun mal extrem, abseitig, anstößig kontrovers, was auch immer offen zu zeigen, der sollte dann auch den Mumm haben die Kritik oder Meinungen auszuhalten. Wem’s net gefällt…ein Klick und das Ärgernis ist verschwunden. Es lebe die virtuelle Freiheit, HIP HIP HURRAAAAAAA

    Navah Constantine

    16. Januar 2011 at 18:50

  3. THANK YOU! It seems like everyone has the same small, grumpy mouth these days. Annoying! Sometimes I look at the feeds and it seems like every AV has the same face! Little squinty eyes and a pouty little mouth. Next look, please!

    Emerald Wynn

    16. Januar 2011 at 19:30

  4. Aaaaah.. ich bin nicht allein! *lach*

    Ich find diese superdürren Mageravas auch so was von abstoßend – vor allem die, die sich mit ihren Streichholzbeinchen eine Hüftbreite von gefühlt einem Meter gezaubert haben. Auf Blogfotos stehen die meistens auch noch x-beinig mit nach innen gestellten Füßen rum. Da fällt mir nur noch eins ein: GRENZDEBIL. *g*

    Ach ja, und diese herunterhängenden Mundwinkel: soll das schön sein? Wenn ich solche Avas sehe, fallen mir aus dem RL immer diese gelangweilten, kuhäugig glotzende Tussen mit dem IQ eines künstlichen Fingernagels ein: WÜRG.

    Griseldis Exonar

    16. Januar 2011 at 20:55

  5. YES the mouth corner thing drives me nuts too. I just don’t see what is attractive about it. But clearly, it seems to be ‚cool‘

    Ariadne Korda

    16. Januar 2011 at 22:27

  6. I don’t think many of your blog entries will make you friends at all. You are a horrible horrible judgemental person, and I’ve seen a few entries on this blog that make me realise that. It’s so rude of you to inflict your own particular standards of beauty and fashion, insist that your way is the ONLY right way and then trash other avatars. If you don’t like what you see on the feeds, then don’t read them.

    Clarice

    17. Januar 2011 at 03:59

  7. LOL… you are such a cutie :) :)

    If this – If I am such a horrible person, why do you – having read my blog not only once – recommend me to not read blogs, that I don’t like? Why don’t you follow your own advices?

    You made my day :)

    momola

    17. Januar 2011 at 05:03

  8. Hey Clarice – NOWHERE does Momo say what is the ‚right way‘, just what she likes and dislikes. This is called an ‚opinion‘.

    You, on the other hand, are being judgmental. And making yourself look really stupid in doing so.

    Ariadne Korda

    17. Januar 2011 at 07:16

  9. @ Clarice

    There are people in SL who like Blogs as cheap promotion for designers, but there are others (like readers of this blog) who like bloggers with their own opinion. Thats why i read momos blog and thats why you dont like it. :P

    Griseldis Exonar

    17. Januar 2011 at 08:18

  10. Dieser Avatarstil ist meiner Meinung nach eine geniale Paarung von japanischer „Kawaii“ Mode (= süß, niedlich), die auch Manga-und AnimeEinflüsse beinhaltet, und westlichem „streetstyle“ (rough und grimmig). Ich finde diese Art der Avatargestaltung absolut phantasie- und sogar kunstvoll. Habe selbst einen Ava dieser Art (allerdings nicht mit so abgemagerten Beinen wie sh. oben ^^) und kann nur sagen: mir macht second life viiiiel mehr Spass, seit ich meinen „beauty“ Avatar in den Schrank gestellt habe. Den hol ich nur noch raus, wenn mein Freund zu Besuch kommt LOL

    Nana

    17. Januar 2011 at 12:43

  11. Das Stichworte „Kawaii“-Mode und grunge ging mir auch durch den Kopf, Nana und die Frage, ob das eine bestimmte Stilrichtung ist.

    Ich bin gestern extra nochmal bei „Edelweiss“ gewesen, wo es ausschließlich diesen niedlichen, japanischen Stil gibt und hab mir die Vendor-Bilder dort angesehen, dann war ich in der Switch-Mall und auf einer japanisch orientierten Sim, um mir dort die Vendor-Bilder anzuschauen und hab mir darüber hinaus andere Blogs angesehen, in denen diese Stile häufiger gezeigt werden.

    Mir fiel diese Kombination auch auf, aber es sind eben nicht allein diese Stilrichtungen, bei denen man diese vergrämten Gesichtszüge sieht, es zieht sich durch Blogeinträge mit allen Stilen, daher lässt sich das nicht an etwas Bestimmtem fest machen. Es ist ein Trend, der sich durch alle Stile zieht, genauso wie es mal eine Zeit lang ein Trend war, dass jeder Avatar auf Fotos ihrgendwas von Toast bis Audiokassette in der Schnute hängen hatte.

    Noch eine Überlegung dazu: Vor ein paar Jahren noch war ich massiv gegen Furries und Nekos in SL und habe das in Blogeinträgen auch durchaus mal ins Lächerliche gezogen. Auch verstand ich nicht, was Kinderavatare in SL zu suchen haben. Das war einmal. Es ist nach wie vor nicht mein Ding, aber Fakt ist, dass SL eine Plattform für viel Phantasievolles ist und das ist gut und schön so.

    Manches finde ich belustigend und das wird sich immer mal wieder in den Funpics wiederfinden.

    Den gezeigten Avatar Avatar im Blogeintrag finde ich nicht hässlich, ganz im Gegenteil: Er ist vom Stil her wirklich schön gestaltet, da hast Du recht. Worauf es mir aber in erster Linie ankommt, sind eben der Shape und der Gesichtsausdruck.

    momola

    17. Januar 2011 at 13:09

  12. Also das mit den hängenden Mundwinkeln hat Thia auch. Allerdings nicht so ausgeprägt ich hab das eher so auf das Mittelmaß geschraubt, weil ich son dämliches Grinsen auch einfach im RL nich mag (bei männern find ich sonen leicht lächelnden Mund aber schön), nur muss ich sagen diese übertriebenen Mundwinkel find ich wirklich grausam. Es gibt da in einem Blog eine die hat das auch und dazu den Mund noch seltsam langgezogen, sieht ganz schlimm aus. Bei dieser „Kawaii“-mode (Ich hasse es, denn es heißt eigentlich nur süß und ist nicht die bezeichnung für eine Mode, ich würde das dann eher Golo [bei Edelweiß], nach Gothic Lolita oder eben Visual Kei [für Jungs] benennen oder einfach japanese Style) fallen mir immer bestimmte Mitschülerinnen von früher ein (oder auch bekannte aus der deutschen VK-Szene, omg ja ich oute mich, dass ich da Bekannte habe), die immer sooo süß sein wollten und einen auf niedlich gemacht haben, es aber leider nicht waren. Das wirkte dann immer so gekünstelt, ganz schlimm. Ich denke das ist vielleicht wirklich eine neue Generation Tussis (um mal an Gris‘ Kommentar anzuknüpfen).

    Thia

    17. Januar 2011 at 18:29


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s